Das Kinderbeet

Veröffentlich am:

Die Kinder und Enkelkinder der Mitglieder haben ein Beet bepflanzt. Nun sind wir gespannt....

Weiterlesen …

Obstbaumlebensgemeinschaften

Veröffentlich am:

Junge Obstbäume mögen kein konkurrierendes Gras an ihren Wurzeln, das ihnen die Nährstoffe wegnimmt. Mulchen ist jetzt das Zauberwort.

Weiterlesen …

Birken und Himbeeren

Veröffentlich am:

Birken und Himbeeren, wie passt das zusammen? Gerade jetzt im Frühling bewundern wir, wie überall die frischen grünen Blätter sprießen und sich entfalten, neues kraftvolles Leben. Wir hingegen fühlen uns matt vom vergangenen Winter, der Kälte, den Problemen mit Corona und wie es wohl weiter gehen mag.

Weiterlesen …

Ein Dankeschön den Spendern

Veröffentlich am:

Wie konnten wir nur so schnell so viele Bäume und Büsche bekommen? Einen großen Teil hat uns die Gemeinde Edingen-Neckarhausen zur Verfügung gestellt, die den Verein sehr unterstützt. Herzlichen Dank dafür! Der Waldgarten wird die Gemeinde auch um ein weiteres Biotop bereichern und den Kindern der Gemeinde Anschauungsunterricht über viele Prozesse der…

Weiterlesen …

Ein Dankeschön den Spendern

Wie konnten wir nur so schnell so viele Bäume und Büsche bekommen? Einen großen Teil hat uns die Gemeinde Edingen-Neckarhausen zur Verfügung gestellt, die den Verein sehr unterstützt. Herzlichen Dank dafür! Der Waldgarten wird die Gemeinde auch um ein weiteres Biotop bereichern und den Kindern der Gemeinde Anschauungsunterricht über viele Prozesse der Natur ermöglichen, da sind wir sicher.

Weiterlesen…

Über uns

Rolf Stahl ist Eigentümer des Grundstückes „Am „Kirchhofpfad links“ in Neckarhausen, das er dem Verein verpachtet hat. Er ist Initiator und Verantwortlicher der lokalen Ökostromer-Bürgerinitiative und seit Jahren in Edingen- Neckarhausen aktiv in der Ökologischen Bewegung tätig. Außerdem war er der Initiator des lokalen Repair-Cafés. Vor seiner Verrentung hat er in einem technischen Beruf gearbeitet.…

Weiterlesen…

Wem gehört das Land?

In unserer Zeit ist Boden/ Land weltweit weitgehend in Privatbesitz, das bedeutet, es kann gekauft und verkauft werden. Dabei ist der Preis, der zu zahlen ist, abhängig davon, wie begehrt dieses bestimmte Stück Land ist. Dementsprechend ist der Boden in den am dichtest bevölkerten Städten am teuersten. Das war nicht immer so.

Weiterlesen…