Neues aus dem Waldgarten

Veröffentlich am:

Es ist nicht zu leugnen, der Frühling ist da....

Weiterlesen …

Neue Torschilder

Veröffentlich am:

Damit man weiß, wo der Waldgarten anfängt und aufhört, haben wir schöne neue Torschilder bekommen. Ein befreundeter Schreiner hat sie in alte Holzbretter graviert, ein Mitglied von uns hat sie in akribischer ARbeit wetterfest gemacht. Dann wurden sie an den beiden Toren fest montiert. Jetzt können uns alle finden und wir haben auch eine klare Abgrenzung.…

Weiterlesen …

Das Hochbeet

Veröffentlich am:

Aus Resten und alten Materialien ist im Waldgarten ein schönes großes Hochbeet entstanden...

Weiterlesen …

Der Patenwald wächst

Veröffentlich am:

Vor einer Woche haben 10 Mitglieder des Waldgartens die frisch angelieferten Bäume für den Patenwald gepflanzt. Der Patenwald ist ein Kind des Waldgartens und befindet sich am südöstlichen Ende von Edingen...

Weiterlesen …

Über uns

Rolf Stahl ist Eigentümer des Grundstückes „Am „Kirchhofpfad links“ in Neckarhausen, das er dem Verein verpachtet hat. Er ist Initiator und Verantwortlicher der lokalen Ökostromer-Bürgerinitiative und seit Jahren in Edingen- Neckarhausen aktiv in der Ökologischen Bewegung tätig. Außerdem war er der Initiator des lokalen Repair-Cafés. Vor seiner Verrentung hat er in einem technischen Beruf gearbeitet.…

Weiterlesen…

Wintergemüse

Grünkohl, Palmkohl, Kalette, Wirsing, Rosenkohl, Sprossenkohl, Brokkoli, Zichorien wie Radicchio, Grumolo green und red oder Chicorée, Feldsalat, Winterpostelein, Winterkopfsalate, Asiasalate, Mizuna, Stielmus, Pak Choi, Tatsoi, Ruccola, Kerbel, Koriander, Karotten, Pastinaken, Petersilienwurzel, Winterporree, Frühlingszwiebeln, Rote Rüben, Herbstrübchen, Steckrüben, Lagerkürbisse, Lagerzwiebeln, Knoblauch,…

Weiterlesen…

Ein Dankeschön den Spendern

Wie konnten wir nur so schnell so viele Bäume und Büsche bekommen? Einen großen Teil hat uns die Gemeinde Edingen-Neckarhausen zur Verfügung gestellt, die den Verein sehr unterstützt. Herzlichen Dank dafür! Der Waldgarten wird die Gemeinde auch um ein weiteres Biotop bereichern und den Kindern der Gemeinde Anschauungsunterricht über viele Prozesse der Natur ermöglichen, da sind wir sicher.

Weiterlesen…