Zurück zum Blog

Erste Mitgliederversammlung

Erste Mitgliederversammlung

Am 2.11. fand die erste Mitgliederversammlung des Vereins Allmende-Waldgarten Edingen-Neckarhausen e.V. statt. Von den neun Gründungsmitgliedern waren sieben dabei plus einem Gast. Eigentlich galt diese Versammlung nur dem ersten Vereinsjahr, also 2020. Da hatte außer der Vereinsgründung aber noch wenig stattgefunden. Wir hatten die Vereinssatzung lange diskutiert und immer wieder geändert, bis sie den Vorgaben des Registergerichtes entsprach und hatten einen umfangreichen Plan für die Gestaltung des Geländes aufgestellt. Der Bericht war dementsprechend kurz und der Vorstand wurde entlastet und in der Folge neu gewählt: Rolf Stahl, Dietz Wacker und Helga Frohoff. Auch der Finanzbericht wurde kontrolliert und angenommen. Als Kassenwartin wurde Karin Kösler gewählt, deren Funktion aber erst Anfang 2022 beginnen wird. Damit waren auch schon die Formalien für dieses kurze erste Jahr beendet. 

Erst im Jahr 2021 konnten wir richtig loslegen und pflanzen und auch darüber wurde berichtet. Dieses - zweite - Vereinsjahr war von viel Arbeit geprägt. Es wurden viele Bäume und Büsche gepflanzt und drumherum Pflanzinseln angelegt. Wir konnten trotz Corona-Beschränkungen drei Veranstaltungen mit Publikum machen, haben eine Internetseite etabliert, einen Flyer gestaltet und regelmäßig im AMB über unsere Aktivitäten berichtet. Am Ende dieses Jahres haben wir auch noch ein Gerätehaus gebaut und mit einer schönen roten Tür versehen, diese Tür war aus einer alten Scheune ausrangiert und renoviert worden. Nun kann sie ihre Aufgabe schön rot gestrichen weiter führen. Auf der Mitgliederversammlung durften wir zu unserer Freude weitere sechs Mitglieder in die Runde der Aktiven aufnehmen, ein Gründungsmitglied zog sich in die Runde der passiven Mitglieder zurück.  Auch ein Statut als Mitgliederordnung haben wir uns gegeben. Nun schauen wir gut gestimmt in die Zukunft und werden über die dunkle Jahreszeit, wenn alle Pflanzen ruhen, Pläne für das nächste Jahr schmieden. Informieren kann man sich immer gut über unsere Internetseite. Wir freuen uns über weitere Mitarbeiter oder Sponsoren. Wäre nicht eine Mitgliedschaft in diesem Zukunftsprojekt ein schönes Weihnachtsgeschenk für Ihre Enkel?

Veröffentlicht am:


Ein Dankeschön den Spendern

Wie konnten wir nur so schnell so viele Bäume und Büsche bekommen? Einen großen Teil hat uns die Gemeinde Edingen-Neckarhausen zur Verfügung gestellt, die den Verein sehr unterstützt. Herzlichen Dank dafür! Der Waldgarten wird die Gemeinde auch um ein weiteres Biotop bereichern und den Kindern der Gemeinde Anschauungsunterricht über viele Prozesse der Natur ermöglichen, da sind wir sicher.

Weiterlesen…

Wem gehört das Land?

In unserer Zeit ist Boden/ Land weltweit weitgehend in Privatbesitz, das bedeutet, es kann gekauft und verkauft werden. Dabei ist der Preis, der zu zahlen ist, abhängig davon, wie begehrt dieses bestimmte Stück Land ist. Dementsprechend ist der Boden in den am dichtest bevölkerten Städten am teuersten. Das war nicht immer so.

Weiterlesen…

Über uns

Rolf Stahl ist Eigentümer des Grundstückes „Am „Kirchhofpfad links“ in Neckarhausen, das er dem Verein verpachtet hat. Er ist Initiator und Verantwortlicher der lokalen Ökostromer-Bürgerinitiative und seit Jahren in Edingen- Neckarhausen aktiv in der Ökologischen Bewegung tätig. Außerdem war er der Initiator des lokalen Repair-Cafés. Vor seiner Verrentung hat er in einem technischen Beruf gearbeitet.…

Weiterlesen…