Zurück zum Blog

Die Linde ist gepflanzt!

Nach längerer Wartezeit wurde die große Winterlinde geliefert. Sie ist ein Geschenk zum 70. Geburtstag von Rolf gewesen. Schon vor einigen Wochen hatten kräftige Männer die Grube ausgehoben, nun konnte sie gepflanzt werden. Sie wurde liebevoll mit einem großen Kranz von Wurzelmulch versehen und wird von nun an jede Woche gegossen, solange es so trocken bleibt. auch wenn es in den nächsten Tagen regnen wird, so müssen wir doch gießen. Denn beim Graben eines Pflanzloches kann man gut erkennen, dass ab einer Tiefe von etwa 30 - 40 cm der Boden noch immer trocken ist. Selbst der ausgiebige Regen im Winter konnte die trockenen Sommer nicht ausgleichen. Auf dem Bild kann man gut sehen, dass wir auch die vielen Sträucher, die am Rand gepflanzt wurden, gründlich gemulcht haben, wie immer mit einer Pappunterlage, um das Beikraut abzuhalten. Zum Mulchen nehmen wir, was wir kriegen können: Strauchhäcksel, Wurzelhäcksel, Sägespäne aus einem Holzhandel, Grasschnitt, Blätter vom letzten Herbst. Alles eignet sich und wird im Laufe der Zeit von den Bodenlebewesen verarbeitet. Nur reinen Rindenmulch nehmen wir nicht so gerne, weil er den Boden zu stark ansäuern würde. Jeden Samstag treffen wir uns um 10 Uhr vor Ort zum Arbeiten und zum Gießen, außer wenn es sehr stark regnen sollte.

Veröffentlicht am:


Über uns

Rolf Stahl ist Eigentümer des Grundstückes „Am „Kirchhofpfad links“ in Neckarhausen, das er dem Verein verpachtet hat. Er ist Initiator und Verantwortlicher der lokalen Ökostromer-Bürgerinitiative und seit Jahren in Edingen- Neckarhausen aktiv in der Ökologischen Bewegung tätig. Außerdem war er der Initiator des lokalen Repair-Cafés. Vor seiner Verrentung hat er in einem technischen Beruf gearbeitet.…

Weiterlesen…

Wem gehört das Land?

In unserer Zeit ist Boden/ Land weltweit weitgehend in Privatbesitz, das bedeutet, es kann gekauft und verkauft werden. Dabei ist der Preis, der zu zahlen ist, abhängig davon, wie begehrt dieses bestimmte Stück Land ist. Dementsprechend ist der Boden in den am dichtest bevölkerten Städten am teuersten. Das war nicht immer so.

Weiterlesen…

Wintergemüse

Grünkohl, Palmkohl, Kalette, Wirsing, Rosenkohl, Sprossenkohl, Brokkoli, Zichorien wie Radicchio, Grumolo green und red oder Chicorée, Feldsalat, Winterpostelein, Winterkopfsalate, Asiasalate, Mizuna, Stielmus, Pak Choi, Tatsoi, Ruccola, Kerbel, Koriander, Karotten, Pastinaken, Petersilienwurzel, Winterporree, Frühlingszwiebeln, Rote Rüben, Herbstrübchen, Steckrüben, Lagerkürbisse, Lagerzwiebeln, Knoblauch,…

Weiterlesen…